AEnB2UqeUCMBdhORFeYY3yY2pruZKvQHk07F_9IKBYy2plvrOC6ry9KfdNna_pXPD0mFZKfrXyHXdEIrScCUXe4JBE

Wie kamen wir auf die Idee

Gabi-Hermann.png
IMG-20220505-WA0000.jpg

Wie der Zufall es wollte, lernte Gabriele Steinebach, Hermann Ngoma Mbuinga 2015 auf einer Wallfahrt nach Lourdes kennen. Als sie zurückkam erzählte sie voller Euphorie von dem tollen jungen Mann den sie kennen gelernt hatte. Ab diesem Tag hatte unsere Familie ein Neues Mitglied. Als wir Hermann kennen lernten, musste wir ihn einfach mögen. Trotz der schlimmen Dinge wie Krieg, Korruption und Elend mit denen er aufgewachsen ist, ist er ein unglaublich fröhlicher und warmherziger Mensch. Wenn er lacht muss man einfach mit lachen. Er hat einen tollen Humor, und hat auch kein Problem damit, sich ab und zu ein Klischee zunutze zu machen um für Erheiterung zu sorgen.

Hermann erzählte uns natürlich auch von seiner Familie die nach wie vor im Kongo lebt, und die er unterstützt so gut er kann. Wir erfuhren, dass seine Eltern täglich arbeiten gehen, doch oft monatelang kein Gehalt bekommen. Medikamente sind extrem teuer. Wenn dort jemand krank wird, fehlt oft das Geld für medizinische Versorgung, selbst eine Tablette Paracetamol ist für viele schon zu teuer. Dinge die für uns selbstverständlich sind. Man macht sich darüber keine Gedanken, wenn man damit nicht in Berührung kommt. Doch als wir das mitbekamen, machte uns das alle furchtbar traurig und betroffen. Also entschieden wir uns Familien im Kongo zu unterstützen, sowie einige Verwandte von Hermann und ich brachte aus dem Urlaub Medikamente (Ibuprofen und Paracetamol) mit, die Hermann runter schicken konnte.

Gabriele Steinebach beschäftigt sich, seitdem Hermann Teil unserer Familie ist, intensiv mit dem Kongo und dem Leid der Menschen dort.

Hermann baute unterdessen mit Hilfe des Liechtensteiner Hilfswerks eine Krankenstation auf. Hier sollte vielleicht noch erwähnt werden, dass Hermann Theologie in der Schweiz studiert hat, und kath. Priester in einer Gemeinde in der Schweiz ist. 

Über die Jahre entstand die Idee einen Verein zu gründen um den Kindern in der Region Boma-Mungo zu helfen, welche die Heimat von Hermann ist. Wo im Kongo sich Boma befindet, kann man auf der Karte im Westen sehen.

So viel zu der Geschichte, wie die Idee für unseren Verein entstand.

AEnB2UqeUCMBdhORFeYY3yY2pruZKvQHk07F_9IKBYy2plvrOC6ry9KfdNna_pXPD0mFZKfrXyHXdEIrScCUXe4JBE

Wer wir sind

Gabi-web.png

Gabriele Steinebach

1. Vorstand

Gabriele Steinebach ist examinierte Krankenschwester. Sie engagierte sich viele Jahre ehrenamtlich in der kath. Gemeinde Tengen. War ebenfalls ehrenamtlich für die Caritas tätig, und unterstützte zuletzt die Krankenstation des Kloster Beuron.

Hermann-web.png

Hermann Ngoma Mbuinga

2. Vorstand

Hermann Ngoma Mbuinga wurde am 15.09.1992 in der Hafenstadt Matadi geboren. Aufgewachsen ist er in der Region Boma-Mungo. Er begann sein Theologie Studium im Kongo, studierte dann eine Zeitlang in Frankfurt und verbrachte die letzten 3 Jahre seines Studiums in der Schweiz, in welcher er heute als kath. Priester tätig ist.

Rebecca-web.png

Rebecca Steinebach

Schriftführerin/Mediengestaltung

Rebecca Steinebach ist aktuell in einer Kinder- und Jugendpsychiatrie tätig. Daneben kümmert Sie sich um die Internetpräsenz des Vereins und die Erstellung/Gestaltung der benötigten Formulare etc.

Franzi-web.png

Franziska Titz

Schatzmeisterin

Franziska Titz ist Beamtin und kümmert sich um die Buchhaltung des Vereins.

Peter-web.png

Peter Steinebach

Vorstandsmitglied

Peter Steinebach ist examinierter Krankenpfleger, und arbeitete bis zu seiner Rente auf einer gerontopsychiatrischen Station in der Schweiz.   Nebenbei war er ebenfalls lange ehrenamtlich für die kath. Kirchengemeinde Tengen tätig.  

Alex-web.png

Alexander Seifert

Vorstandsmitglied

Alexander Seifert ist bei einer Krankenkasse beschäftig, und arbeitet nebenbei noch als Berater in fast allen Lebenslagen hauptsächlich im Bereich Senioren- und Kurberatung. Zuvor war er jahrelang bei der Caritas angestellt. Er ist ebenfalls als ehrenamtlicher Betreuer tätig.  

Vorstandsmitglied

Ulla-web.png

Ulla Welte engagiert sich seit vielen Jahren ehrenamtlich in der kath. Kirchengemeinde Tengen. 

Ulla Welte